GSG2 - Austretende Gefahrstoffe

Gefahrgut > Leckage
( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

Einsatzort Details

Urnau
Datum 17.07.2019
Alarmierungszeit 11:05 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter Josef Schmidmeister
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Deggenhausertal
Freiwillige Feuerwehr Markdorf
    Fahrzeugaufgebot   Gerätewagen Transport  Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/6  Löschgruppenfahrzeug 8/6  Mannschaftstransportwagen  Mannschaftstransportwagen mit Führungsausstattung
    Technische Hilfeleistung

    Einsatzbericht

    Die Freiwillige Feuerwehr Deggenhausertal wurde zu einem Gefahrguteinsatz auf der L204 bei Urnau alarmiert.

    Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Anhänger in einer scharfen Linkskurve umgekippt war. Dabei wurden die geladenen Batterien beschädigt, so dass eine geringe Menge Batteriesäure auslief.

    Als Erstmaßnahme wurde der Bereich großräumig abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt.

    Der ebenfalls alarmierte Gefahrgutzug der Freiwilligen Feuerwehr Überlingen übernahm die Verladung der nicht beschädigten Batterien sowie die Aufnahme der ausgelaufenen Schwefelsäure.

    Abschließen wurde noch stark kontaminiertes Erdreich abgetragen und nach Rücksprache mit dem anwesenden Mitarbeiter des Landratsamtes Bodenseekreis die Straße sowie das umliegende Erdreich gewässert um die Schwefelsäure zu verdünnen.

    Vor Ort waren Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Markdorf, der Freiwilligen Feuerwehr Überlingen. Außerdem Beamte des Polizeirevier Überlingen sowie des Unfallaufnahmekommandos Sigmaringen, Mitarbeiter des Landratsamtes Bodenseekreis sowie Herr Bürgermeister Meschenmoser.

    Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Markdorf, Salem und Tettnang konnten den Einsatz schon während der Anfahrt abbrechen.

     

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

     
     
    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.