Nach der Gemeindereform und der Zusammenschließung der einzelnen Feuerwehrabteilungen 1972 zur Gesamtfeuerwehr wurde im Jahre 1994 in Verbindung mit dem Kreisfeuerwehrtag das erste Feuerwehrgerätehaus der Feuerwehr Deggenhausertal eingeweiht. Als Standort wurde der zentral liegende Ortsteil Wittenhofen auserwählt. Mit 3 Fahrzeugstellplätzen, Werkstattbereich, div. Aufenthaltsräumen, Büro´s und Sanitärräumen stand einem Umzug nichts mehr im Wege.

Durch das neue Gebäude wurden alle Fahrzeuge, Ausrüstungen die bis zu diesem Zeitpunkt im Gemeindegebiet verstreut im neuen Zuhause der Feuerwehr untergebracht. Nur der Standort in Limpach wurde weiterhin aufrechterhalten um die Hilfsfristen im Bereich Limpach bis Höchsten einhalten zu können.

In den vergangenen Jahren haben immer wieder Maßnahmen im Gebäude stattgefunden um den Anspruch der heutigen Zeit erfüllen zu können.

Im Jahre 2013/2014 wurde das Feuerwehrgerätehaus erweitert. Bestehend mit einer weiteren Fahrzeughalle mit 2 Stellplätzen, Umkleide und Sanitärbereich für Frauen, einer neuen Werkstatt, Erneuerung aller Garagentore sowie eine große Lagerflächen wurde 2014 im Rahmen eines Tag der offenen Türe der Anbau eingeweiht. Durch die Erweiterung des Gerätehauses wurde 2014 der Standort in Limpach aufgelöst und das sich dort befindende TSF in Wittenhofen untergebracht.

Feuerwehrgerätehaus