Hier können Sie durch die Historie der FF Deggenhausertal blättern.

  • Gründung Freiwillige Feuerwehr Deggenhausertal

    Die Freiwillige Feuerwehr Deggenhausertal wurde 1973 im Zuge der Gemeindereform gegründet.

    Die ehemals selbständigen Feuerwehren der Gemeinden Deggenhausen, Homberg, Roggenbeuren, Untersiggingen, Urnau und Wittenhofen wurden zur Freiw. Feuerwehr Deggenhausertal zusammen geschlossen.

    Zu diesem Zeitpunkt verfügte die Freiw. Feuerwehr Deggenhausertal über 5 Tragkrsftspritzenanhänger, sowie eine Zapfwellenpumpe.

  • Erstes Fahrzeug

    Das erste Fahrzeug ein LF 16 wurde 1977 in Dienst gestellt.

  • Indienstellung zwei TSF

    Eingesetzt wurden die beiden TSF bei den Abteilungen Untersiggingen und Homberg (Standort Limpach)

  • Indienstellung TLF 8 auf Unimog

    Eingesetzt wurde der Unimog in der Abteilung Deggenhausen. Dieser Unimog wurde als Gebrauchtfahrzeug vom Katastrophenschutz der Berufsfeuerwehr Hamburg gekauft.

    >
  • Bezug des neuen Feuerwehrgerätehauses in Wittenhofen

    Nach zweijähriger Bauzeit konnte das neue Feuerwehrgerätehaus im Juni 1994 bezogen werden.
    In diesem Schritt wurden alle Fahrzeuge die bisher auf die einzelnen Abteilungen verteilt waren, bis auf das TSF in Limpach, in Wittenhofen zentral stationiert.

  • Indienstellung LF 8/6

    Das LF 8/6 wurde als Ersatzbeschaffung für das TLF 8.

    >
  • Patengemeinde Csàszartöltès

    Im Jahr 1999 wurde mit der Feuerwehr unserer Patengemeinde Csàszartöltès in Ungarn eine Patenschaft geschlossen.

  • Beschaffung eines MTW

    Anschaffung des Mannschaftstransportwagen welcher später mit Führungsausstattung ausgestattet wird.

  • Beschaffung Gerätewagen Transport

    Als Ersatzbeschaffung für eines der TSF wurde der Gerätewagen Transport bei der Freiwillige Feuerwehr Deggenhausertal in Dienst gestellt.

  • Abteilungen werden aufgelöst

    2007 wurden die 5 Abteilungen Deggenhausen, Homberg, Untersiggingen, Urnau und Wittenhofen aufgelöst, und in Feuerwehrkameradschaften umbenannt.

  • Gründung der Fachgruppe Absturzsicherung

    2008 wurde der Fachbereich Absturzsicherung bei der Freiwilligen Feuerwehr Deggenhausertal gegründet.

  • Beschaffung HLF 10/6

    Als Ersatzbeschaffung für den LF 16 wurde das HLF 10/6 bei der FF Deggenhausertal in Dienst gestellt.

  • Übergabe LF 16 an Patengemeinde

    Übergabe des LF 16 an unsere Patenfeuerwehr in Ungarn 2009

  • Erweiterung Feuerwehrgerätehaus

    Spatenstich am 23.04.2013 zur Gerätehauserweiterung

  • Beschaffung MTW mit Führungsaustattung 1/19/1

    Beschaffung eines Mannschafttransportwagen mit Führungsausstattung im Rahmen der neuen Brandschutzverordnung

+ -